Bronzemedaille für Irina Wenger

Die Schweizer Junioren-Meisterschaften sind aus Sicht von BO-Tennis versöhnlich zu Ende gegangen. In der Kategorie U-16 scheiterte Irina Wenger im Halbfinal zwar trotz harter Gegenwehr mit 5:7, 6:7 an der topgesetzten Karolina Kozakova (N3 27), das Erreichen der Vorschlossrunde ging aber mit dem Gewinn der Bronzemedaille einher. Kozakova entschied in der Folge auch den Final für sich.Wenger (N4 57, Schwendibach) hatte vorab im Viertelfinal überzeugt, als sie die höher eingestufte Solothurnerin Anina Lanz (N3 43) bezwang. Die Runde der letzten 8 bedeutete derweil im U-12-Tableau für den Steffisburger Delano Streich (R3) Endstation.   phr

Junior Champion Trophy


———

11. Juli 2021
Zwei Talente aus dem Oberland im Viertelfinal
An den Schweizer Junioren-Meisterschaften in Bern geht es am Wochenende um die Medaillen. Mit dabei im Kampf um Gold, Silber und Bronze sind auch zwei Kaderspieler von BO-Tennis: Delano Streich, im U-12-Tableau an Nummer 6 gesetzt, gewann nach einem Freilos sein Achtelfinalspiel sicher in zwei Sätzen. In der Runde der letzten 8 trifft er auf den topgesetzten Thibault Nievergelt. Dieser ist wie der Steffisburger R3 klassiert.Ebenfalls im Viertelfinal steht Irina Wenger (Schwendibach, N4 57). Kurioserweise musste sie dafür in der U-16-Kategorie keinen einzigen Ballwechsel spielen. In Runde 1 profitierte die Nummer 6 des Turniers von einem Freilos, danach vom Nichtantreten ihrer Gegnerin. Im Viertelfinal trifft Wenger auf Anina Lanz (N3 43). Nach einem Startsieg im Achtelfinal ausgeschieden sind Qualifikantin Aurora Streich (U-16) sowie Louis Sabet (U-12). Die Doppelkonkurrenzen wurden wegen der Regenfälle in den letzten Tagen gestrichen.  phr

———
7. Juli 2021
Aurora Streich schafft die Qualifikation
Die Oberländer Delegation für die Schweizer Junioren-Meisterschaften in Bern erhält Zuwachs: Die Steffisburgerin Aurora Streich (R2) hat sich in der Kategorie U-16 durch die Qualifikation gespielt. Damit ist ein Quartett von BO-Tennis an den Titelkämpfen vertreten. Fix im Main Draw dabei sind Auroras Bruder Delano (U-12, R3) sowie der Gstaader Louis Sabet (U-12, R3) und Irina Wenger aus Schwendibach (U-16, N4 57). In der letzten Qualifikationsrunde verloren haben Katharina Seric (Hilterfingen, U-16), Jamil Burkhalter (Heimberg, U-14) und Michael Szymanski (Zwieselberg, U-12). Das Hauptturnier beginnt am Donnerstag. Gespielt wird vorwiegend auf den Plätzen des TC Dählhölzli. (phr)

———
2. Juli 2021
Oberländer Delegation mit Ambitionen an die SM
In der nächsten Woche gilt es für die besten Schweizer Junioren ernst: In Bern werden die nationalen Meister ermittelt. Vom 5. bis 7. Juli findet auf den Anlagen des TC Dählhölzli, TC Rotweiss, TC Sporting und TC Bellevue die Qualifikation statt, vom 8. bis 11. Juli folgt das Hauptturnier. Gespielt wird in den Kategorien U-12, U-14, U-16 und U-18. Die Oberländer Delegation ist grösser als auch schon: Fix im Main Draw sind der Steffisburger Delano Streich (U-12, R3), er wird gar an Nummer 6 gesetzt sein. Im gleichen Tableau hat der Gstaader Louis Sabet (R3) Aufnahme gefunden. Auch Irina Wenger (U-16, N4 57) aus Schwendibach ist direkt für die Titelkämpfe qualifiziert – als Nummer 6 der Setzliste gehört sie zum erweiterten Favoritenkreis.

In der Qualifikation gemeldet sind:

U-18: Joël Meylan (N4 126, Steffisburg)         
Madeleine Graber (R2, Gerzensee)         
Melanie Coric (R3, Meiringen)

U-16: Aurora Streich (R2, Steffisburg)
Katarina Seric (R4, Hilterfingen)
Amibia Wyss (R4, Thun)

U-14: Eray Meryem (R3, Oberhofen)
Jamil Burkhalter (R3, Heimberg)
Julien Hennebert (R3, Thun)

U-12: Michael Szymanski (R4, Zwieselberg)
Alice Graber (R6, Meiringen)
Valerie Müller (R6, Heimberg)