Es läuft wieder etwas!

Seit dem 6. Juni schlägt das Herz der Wettkämpfer höher: Die Austragung von nationalen Tennisturnieren in der Schweiz ist wieder möglich – und die Kaderspieler von Berner Oberland Tennis sind nach der wochenlangen Zwangspause natürlich besonders motiviert. Delano Streich, die helvetische Nummer 1 des Jahrgangs 2010, setzte bei erster Gelegenheit gleich ein Ausrufezeichen, gewann das Tagesturnier in Zofingen (Kategorie U-10) überlegen. Am Wochenende des 13./14. Juni geben gleich mehrere Talente aus der Region ihr «Comeback», etwa Joël Meylan (R1) und Eray Meryem (R3). 

Diverse Kaderspieler werden bereits Anfang Juli den Saisonhöhepunkt erleben, wenn in Bern (TC Dählhölzli, TC Rotweiss, TC Sporting) Qualifikation und Hauptturnier der Schweizer Junioren-Meisterschaften über die Bühne gehen. Noch vor wenigen Wochen stand der Anlass wegen dem Coronavirus auf der Kippe. Die Ausscheidung findet vom 4. bis 6. Juli, das Hauptfeld vom 7. bis 11. Juli. Direkt qualifiziert ist Irina Wenger aus Schwendibach (U-16). Ebenfalls stattfinden sollen der Junioren-Interclub sowie der Interclub für die Aktiven (August/September). Die Auslosung folgt.

Abgesagt worden sind unter anderen die Thun Open sowie diverse Clubmeisterschaften.  phr