Valentina Ryser schon die Nummer 15 der Schweiz

Anfang Oktober sind die neuen Klassierungen erschienen. Für Valentina Ryser hat sich der Blick auf die Ranglisten gelohnt: Die 18-jährige Thunerin wird bereits als N2 15 geführt, nur noch 14 Schweizerinnen sind vor ihr rangiert. Zuletzt bezwang sie mit der Türkin Ipek Soylu gar die Nummer 269 – die Nummer 269 der Weltrangliste!
Einen Sprung nach vorne getätigt hat auch Irina Wenger (Schwendibach). Sie verbesserte sich von N4 72 auf N4 57 und ist die drittstärkste Spielerin mit Jahrgang 2005. Der Steffisburger Joel Meylan (R1), welcher wie Wenger in Biel trainiert, ist der neuntbeste Junior mit Jahrgang 2003. Eray Meryem (2008) schaffte den Sprung vom R4 zum R3. Er ist die Nummer 4 seiner Altersklasse.    phr 14.10.2019